Leitungswasser – Kisten Schleppen Ade

Leitungswasser - Kisten schleppen ade. Warum Leitungswasser die bessere Entscheidung ist, als Flaschenwasser.

Leitungswasser – Kisten Schleppen Ade

Leitungswasser - Kisten schleppen ade. Warum Leitungswasser die bessere Entscheidung ist, als Flaschenwasser.

Table of Contents

Leitungswasser oder Flaschenwasser? Diese Frage beschäftigt viele Menschen und ist oft Gegenstand von Diskussionen. Auch ich war lange Zeit unsicher, ob ich auf Flaschenwasser umsteigen sollte oder ob Leitungswasser ausreicht. Doch nach eingehender Recherche und Abwägung verschiedener Faktoren habe ich mich letztendlich für Leitungswasser als meine bevorzugte Wasserquelle entschieden. Insbesondere im Hinblick auf Gesundheit, Nachhaltigkeit und Bequemlichkeit gibt es eine Reihe von Argumenten, die für Leitungswasser sprechen.

 

 

Weniger Müll

Ein großer Vorteil des Trinkens von Kranwasser gegenüber Flaschenwasser besteht darin, dass es keinen Abfall erzeugt und hilft, Einwegplastik zu vermeiden.
Apropos Verschwendung: Wusstest du, dass ca. 3 Liter Leitungswasser benötigt werden, um einen Liter Flaschenwasser herzustellen. Es klingt komisch, stimmt jedoch. Das Trinken von Kranwasser verhindert, dass mehr Plastikmüll erzeugt wird und dabei Wasser verschwendet wird.

Wasserflaschen

Spart Geld

Wasser in Flaschen ist ein Vielfaches teurer als Leitungswasser.
In Deutschland kostet ein Liter Leitungswasser 0,2 Cent. Im Vergleich zu Mineralwasser aus dem Supermarkt ist das sehr preiswert, denn das kostet zwischen 19 und 50 Cent/Liter.

Wasser spart Geld
 
Wasser in Glasflaschen

Besser für die Umwelt

Wasser aus dem Hahn ist in vielerlei Hinsicht umweltfreundlicher als Flaschenwasser. So benötigt abgefülltes Wasser zwischen 1- und 2.000fachen der Energiemenge, um es herzustellen und zu transportieren, insbesondere, wenn es Plastikflaschen abgefüllt wird.
Umweltfreundlicher wäre hier auf jeden Fall das Mineralwasser in Glasflaschen, die sind dann im Supermarkt auch wieder teurer.
Mineralwasser kann aus der ganzen Welt kommen, während Wasser aus dem Kran aus lokalen Quellen stammt. So bleibt die Wasserversorgung zuverlässig, sicher und nachhaltig.

Leitungswasser prüfen

Sicherheit

Ich dachte immer, dass gerade Mineralwasser besonders sicher und kontrolliert ist, doch das leider nicht wirklich der Fall. Auch ist es nicht gesünder als das Wasser aus der Leitung. Tatsächlich ist Kranwasser dank strenger gesetzlicher Vorschriften und Sicherheitsstandards sogar sicherer zu trinken als Flaschenwasser. Diese Standards identifizieren Verunreinigungen, Chemikalien und Mikroorganismen, die in Leitungswasser vorhanden sein können, und legen eine sichere Grenze fest. Darüber hinaus wird Leitungswasser auch regelmäßiger getestet als Flaschenwasser, was es zu einer etwas sichereren Option macht.

 

Geschmack

Über Geschmack lässt sich ja nun einmal nicht streiten, doch mittlerweile schmeckt mir Wasser aus dem Kran besser als Mineralwasser. Besonders Wasser aus Plastikflaschen hat für uns einen komischen Beigeschmack. Auch Mineralwasser aus Glasflaschen können bei uns geschmacklich punkten, denn meist sind diese sehr natriumreich und sind uns deshalb zu salzig.

Wasser Geschmack

Wasserfilter

Wir leben im Ballungsraum Nähe Düsseldorf und hier das Wasser recht hart. Wir machen uns keine Sorgen um die Wasserqualität an sich, doch filtern wir unser Wasser bevor wir es in die Kaffeemaschine oder den Wasserkocher geben. Der Grund dafür ist der hohe Kalkanteil im Wasser. Durch das Filtern schützen wir unsere Haushaltsgeräte vor Verkalkungen und müssen dadurch auch höchstens einmal im Jahr die Geräte zusätzlich entkalken.

Wasserfilter
 
Bequemlichkeit

Bequemlichkeit

Komm schon, geht es bequemer, als einen Wasserhahn aufzudrehen und etwas zu trinken? Leitungswasser ist immer verfügbar, ohne dass wir es einkaufen müssen. Wir besitzen kein Auto und alleine da fangen schon die Transportprobleme an. Wasserschleppen bis in den dritten Stock wollte keiner von uns.

Fazit zu Leitungswasser

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Leitungswasser eine umweltfreundliche, preiswerte und bequeme Alternative zu Flaschenwasser darstellt. Das Trinken von Kranwasser hilft, den Verbrauch von Einwegplastik zu reduzieren und somit die Umwelt zu schonen. Darüber hinaus ist es aufgrund strenger gesetzlicher Vorschriften und Sicherheitsstandards sicherer zu trinken als Flaschenwasser. Obwohl Mineralwasser aus Glasflaschen eine umweltfreundlichere Alternative darstellt, ist es im Vergleich zu Leitungswasser immer noch teurer. Geschmacklich ist es eine persönliche Präferenz, aber viele Menschen bevorzugen mittlerweile das Trinken von Leitungswasser. Ein Wasserfilter kann helfen, den Kalkanteil des Wassers zu reduzieren und Haushaltsgeräte vor Verkalkung zu schützen. Insgesamt ist das Trinken von Leitungswasser eine bequeme, kostengünstige und umweltfreundliche Option.

 

Wie sieht es bei dir aus? Bist du eher Flaschen- oder Leitungstyp?

 
 
Bleib up-to-date

Ähnliche Beiträge

Beweglich Bleiben - Die Bedeutung Von Flexibilitätstraining

Beweglich Bleiben Im Alter

Beweglich bleiben ist in fortgeschrittenem Alter besonders wichtig. Regelmäßiges Traininig bietet zahlreiche Vorteile.